Der Digitale Gesundheitspreis ist von Novartis ins Leben gerufen worden und wird seit 2018 alljährlich verliehen. Es gibt insgesamt drei Preisträger mit Dotierungen von 25.000 € bis 10.000 € sowie einen Sonderpreis.

1. Platz: Mentalis-App

Die Mentalis GmbH ist der Gewinner des Digitalen Gesundheitspreises 2021 mit ihrer gleichnamigen Mental-Health App (Mentalis). Die Lösung unterstützt Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Alkoholsucht im Anschluß an einen Krankenhaus-Aufenthalt mit Trainings und Tele-Coachings in der Zeit bis zu einer ambulanten Therapie.

2. Platz: Fimo Fatigue App

Die Firma Fimo Health hat mit ihrer Fimo Fatigue App dein zweiten Platz belegt. Die App analysiert mit den über Handy und Smartwatch gesammelten Daten die von Krebs- oder MS ausgelöste Fatigue.

3. Platz: StomAware App

Während die ersten beiden Plätze von einer Jury verliehen werden, ist der dritte Platz der Publikumspreis. Das aus rund 450 Gästen bei der virtuellen Preisverleihung bestehende Publikum konnte live abstimmen. Preisträger wurde ICE Tech UG aus Kaiserslautern mit ihrer App StomAware. Die App kontrolliert den Füllstand von Patienten mit künstlichem Darmausgang und warnt bei einem kritischen Füllstand.

Sonderpreis #Selbstbestimmt.Im.Alter: StomAware

Auch den Sonderpreis unter der Schirmherrschaft der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) gewann die App StomAware.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.